Aktuelles

Bildungsreise der JU nach Berlin 2014

Die JU Friedrichsthal machte sich am 08.09. gemeinsam mit anderen JU´lern auf den Weg Richtung Berlin.

Wir folgten einer Einladung zu einer Bildungsreise von der Bundestagsabgeordneten Anette Hübinger. Es folgten drei erlebnisreiche und spannende Tage. Zuerst wurde von uns die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, die ehemalige Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi besucht. Geführt wurde unsere Gruppe von einem Historiker und einem ehemals dort inhaftierten Mann, dessen Erzählungen sehr emotional waren und uns alle das schreckliche Ausmaß dieser Haftanstalt und ihrer Methoden erahnen ließ.

In Anlehnung an die ehemalige Überwachung der Bürger in der DDR besuchten wir die Ausstellung im Bildungszentrum des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Hier wurde uns das Ausmaß der Überwachung eigener DDR-Bürger  so richtig bewusst.

Auch durften wir das Auswärtige Amt der Bundesrepublik besuchen und dort unsere Fragen mit einem Mitarbeiter diskutieren.

Begleitet wurde unsere Fahrt von einem Mitarbeiter der Presseabteilung des Bundestages, der uns Berlin an politischen Punkten orientiert näher brachte. So besuchten wir u.a. die Reste der Berliner Mauer und den ehemaligen Grenzübergang Checkpoint-Charlie.

Gekrönt wurde unsere politische Bildungsreise durch den Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages. Im Anschluss an diese Sitzung konnten wir mit der Saarbrücker Bundestagsabgeordneten Anette Hübinger aktuelle politische Themen diskutieren.

Die Bildungsfahrt der Jungen Union nach Berlin war spannend, lehrreich und mit viel Spaß verbunden.

Bilder von der Reise findet ihr hier!

© JU Friedrichsthal 2018 powered by www.fri-bi.de